Ab 02.06. gilt die neue Allgemeinverfügung des Landkreises!
Die Personensorgeberechtigten (Eltern) der Hortkinder haben spätestens bis zum 27.05.2020, 10 Uhr, (Ausschlussfrist) der Hortleitung schriftlich mitzuteilen, ob dringender Betreuungsbedarf ab dem 02.06.2020 besteht. Die Hortleitung wird danach einen Betreuungsplan (Gruppeneinteilung) erstellen, der den Hygienevorgaben entspricht und die räumlichen und personellen Möglichkeiten ausschöpft. Die ursprünglich vertraglich vereinbarte Betreuungszeit und der Betreuungsplatz können jedoch nicht garantiert werden. Verspätete Meldungen können aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden.
 
Rufen Sie uns bitte an, wenn Sie Fragen dazu haben!